Gipsy Kings by Diego Baliardo – „Kultur.findet.Stadt.“ | KREUZ.COM
info

Webseite des Kulturzentrum Kreuz e.V.

  • Gipsy Kings by Diego Baliardo – „Kultur.findet.Stadt.“

  • Sonntag, 16.06.2024 | Museumshof

Programm » Gipsy Kings by Diego Baliardo – „Kultur.findet.Stadt.“

35 Years Gipsy Kings – Greatest Hits live

Infos

Genre Konzert
Tag Sonntag
Datum 16.06.2024
Ort Museumshof
Einlass 19:00 Uhr
Beginn 20:00 Uhr
Vorverkauf 56 €
Abendkasse -
Bestuhlung Stehplätze

Es ist der pure Wahnsinn was die „Gipsy Kings“ in 35 Jahren Bandgeschichte erreicht haben. Mit Welthits wie  „Bamboleo“, Djobi Djoba“, „Volare“ sowie „Baila me“ schufen sie Ohrwürmer,  die bis heute freudig, fröhliche Tanz- und Partylaune verbreiten. Keine andere Formation verstand es Flamenco, Rock und Salsa so zu einem derart feurig, heißen und spezifischen Soundgefühl zu verschmelzen wie die „Gipsy Kings“, was sie zu Mitgründern des Begriffs ‚Sommerhits‘ machte.

Ihr „Gipsy Kings – Greatest Hits“ Album ist das bestverkaufte Weltmusik-Album aller Zeiten, und mit Diego Baliardo wirkt bei den „Gipsy Kings“ bis heute an vorderster Stelle das Gründungsmitglied jener Original-Formation. In dem von sieben  Akustik-Gitarristen vorangetriebenen Sound mischen sich Klänge aus lateinamerikanischen, kubanischen, arabischen Ländern mit Jazz-Elementen.  In der ersten Linie auf der Bühne stehen die virtuosen Saitenkünstler, hinter ihnen aufgereiht je ein Percussionist, Schlagzeuger, Bassist und Keyboarder. Das Markenzeichen der „Gipsy Kings“ jedoch ist der für Andalusiens Folklore typische inbrünstige Gesang, der wechselweise von geschlagenen, treibenden Rumba-Rhythmen oder einfühlsam auf mehreren Akustik-Gitarren zugleich gespielten Läufen begleitet wird.

Hinter den „Zigeuner Königen“ verbirgt sich eine eingeschworene Nord-Spanische Familiendynastie. Der Kern der Gruppe entstammt den berühmten Flamenco-Clan der Baliardo´s und Los Reyes, der sich schließlich in Südfrankreich niedergelassen hatte. Zunächst feiern sie als „Los Reyes“ Erfolge und zogen bei Straßen Auftritten und Festivals mit ihrem energetischen Flamenco umher.  Aufgrund dieser zigeunerartigen Lebensweise ändern sie ihren Bandnamen in „Gipsy Kings“. Was folgte ist Musikgeschichte, mit über 30 Millionen verkaufter Tonträger, Gold- und Platinauszeichnungen, ausverkauften Tourneen, sowie internationaler Ehrungen wie den Grammy Awards.

Zudem können sich die „Gipsy Kings“ einer weiteren Vorreiterrolle rühmen: Sie sind hauptsächlich dafür verantwortlich, dass die feurigen Klänge ihres modernen pop-orientierten Flamenco bis heute viele Nachahmer findet, und so ihren Fans weiter in Mark und Bein geht. Im Gepäck zur 35ten Jubiläums-Tour hat die Band natürlich auch große Hits wie  „Bem Bem Maria“, „Soy“, „Sin Ella“ oder „Baila me“. Der perfekte Soundtrack für einen mediterranen Konzertabend.